Archiv der Kategorie '1999'

1999 „Kulturschaffende“

.

■ SINGENDE FAZ-HERAUSGEBER

Stalin, Freund, Genosse
Unerhörte Klänge und unglaubliche Worte erfüllten das Allerheiligste der „Frankfurter Allgemeinen“, den großen Konferenzraum: „Stalin führte uns zu Glück und Frieden, unbeirrbar wie der Sonne Flug“, sang da eine männliche Stimme zwischen Buffo und Baß, nicht professionell geformt, aber doch talentiert und von der Sache beseelt „Langes Leben sei dir noch beschieden, Stalin, Freund, Genosse treu und klug“. Der Name des Belcantors: Johann Georg Reißmüller, 66, Ende Februar ausscheidender „FAZ“-Herausgeber, ein verdienter Journalist, der die klassischen Kriterien des Kalten Kriegers und langjährigen Kommunistenfressers vorbildlich zu erfüllen scheint. Auf seiner wegen des Andrangs in zwei Tranchen aufgeteilten Abschiedsfeier präsentierte der leidenschaftliche Antikommunist ein bizarres Potpourri aus dem Musikschaffen der DDR darunter Leckerbissen wie die SED-Parteihymne von 1950 mit dem Refrain „Die Partei, die Partei, die hat immer recht“, das Thälmann-Lied und das „Lied von der blauen Fahne“. Zuvor war in monatelangen Mühen nach den altrevolutionären Weisen gefahndet worden. Verschollene Texte mußten an Hand alter Aufnahmen transkribiert werden, bevor die Hymnen auf den Sozialismus einstudiert werden konnten. Ein Tonbandmitschnitt des musikhistorischen Ereignisses, der dem SPIEGEL vorliegt, bezeugt den Beifall der Belegschaft für das wiedererweckte Liedgut des 1989 endgültig besiegten Klassenfeindes. Augenzeugen berichten, daß im Publikum DDR-Fähnchen geschwungen wurden. Noch rätseln Interpreten dieses surrealen Auftritts, ob es sich dabei um ein Symptom der neuen deutschen Spaßgesellschaft handelt, um den symbolischen Abschluß eines Lebenswerks „Der Reißmüller, der Reißmüller, der hat immer recht“ oder um den Vorklang der „Berliner Republik“. Originalton Reißmüller: „Auferstanden aus Ruinen / und der Zukunft zugewandt / laß uns dir zum Guten dienen / Deutschland, einig Vaterland.“ Den Schluß des denkwürdigen Auftritts markierte Reißmüller jedenfalls wieder klassisch kühl: „Die Konferenz ist beendet.“

Der Spiegel, 01.02.1999

.
.